Bewegen Sie sich auf einen Burn-Out zu?

Bewegen Sie sich auf einen Burn-Out zu? In Zeiten von Smartphone, Web 2.0 und ständiger Erreichbarkeit verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit immer mehr. Selbst Arbeitnehmer, die schon Vollzeit arbeiten, nehmen sich dank der intelligenten Maschinchen immer häufiger Arbeit mit nach Hause. Dadurch erreichen jedoch nur die allerwenigsten, dass ihr Arbeitsalltag erleichtert oder ent-stresst…

Details

Warten auf…das Leben?

Wir können es kaum erwarten, dass endlich das Wochenende vor der Tür steht. Wir warten auf besseres Wetter, um endlich damit zu beginnen, wieder mehr draußen zu sein und uns an der frischen Luft zu bewegen. Wir warten, bis der Urlaub kommt. Wir warten, bis endlich Feierabend ist. Und dann? Leben wir dann oder wann?…

Details

Tipps für Ihre Bewerbung

Gesicht zeigen – ja, nein und wenn ja, wo? Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, das 2006 in Kraft trat, verbietet die Benachteiligung von Personen wegen ihres Alters, ihrer ethnischen Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Religion. Da man diese Merkmale von einem Foto ablesen kann bzw. ablesen zu können glaubt und das Verbot auch für das Einstellungsverfahren gilt,…

Details

Körpernahrung und Seelennahrung

Viele Klienten, vor allem Anfänger, sprechen mich regelmäßig darauf an, was sie denn sonst noch tun könnten, um beim Meditieren schneller gute Ergebnisse zu erzielen. Meist antworte ich darauf: „Auf keine Ergebnisse warten.“ Doch Spaß beiseite, genauso wie wir mit einer achtsamen Meditation unsere Seele ernähren, sollten wir auch bei der Ernährung unseres Körpers Achtsamkeit…

Details

Vom Wesen der Tränen

Wir alle lieben sie, diese Tage, an denen alles perfekt läuft. Wir schwimmen geradezu auf einer Welle von Glück und das ganze Leben scheint in einer ungeahnten Leichtigkeit an uns vorbeizuziehen. Doch wie verhält es sich bei Ihnen, wenn es einmal gar nicht gut läuft? Wenn Sie sich abrackern, aber das Gefühl haben, auf der Stelle…

Details