5 Morgen-Mantras, die Ihr Leben verändern werden

Unser Gehirn ist, einfach ausgedrückt, wie ein Lichtschalter. Sind wir „ausgeschaltet“, sehen wir nicht viel. Doch sind wir „angeschaltet“, sehen wir das Gute, das Schöne, Möglichkeiten, Potential und Perspektiven. Manchmal brauchen wir aber ein Werkzeug, das unseren Schalter anschaltet. So ein Werkzeug können die folgenden fünf Mantras sein! Anleitung: Mantras können gesprochen, gedacht oder gesungen werden.…

Wie Sie in sechs Schritten Meditieren zu einer Gewohnheit machen

„Ich will damit beginnen zu meditieren“ – so einfach dieser Satz klingen mag, so unsicher können Sie sich fühlen, wenn Sie auf einmal vor dieser Entscheidung stehen. Hier zeige ich Ihnen sechs einfache Schritte, damit es mit dem täglichen Meditieren klappt. 1. Finden Sie den perfekten Ort Kaum ein anderer Aspekt ist so fundamental beim…

Von Steinen und Sand

  Ich durfte einmal an einer Vorlesung teilnehmen, in der es um Zeitmanagement ging. Der Referent betrat den Raum und begrüßte uns, indem er sagte: „Guten Morgen meine Damen und Herren, ich möchte Ihnen heute ein Experiment zum Thema Zeitmanagement vorstellen.“ Er nahm danach eine sehr große Glasvase und stellte sie vor sich auf den…

Lassen Sie sich von Ihren Problemen nicht überwältigen

Natürlich haben wir alle unsere Höhen und Tiefen. Manchmal gibt es diese wunderbaren Phasen, in denen einfach alles wunderbar funktioniert. Was Sie auch anpacken, es gelingt Ihnen, einfach, mühelos und wie geschmiert. Es fühlt sich alles einfach komplett richtig an und Sie können einen Erfolg nach dem anderen verbuchen. Doch was machen, wenn Sie fest…

“Fachkraft für Prävention”: erfolgreicher Abschluss der Ausbildung 
in Bensheim bei B.I.E.K.

Der Höhepunkt war die Präsentation ihrer Projektarbeit: Am Wochenende endete zum ersten Mal der Ausbildungsgang zur „Fachkraft für Prävention“ beim Bensheimer „Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation“ (B.I.E.K.) mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Die acht Seminarteilnehmerinnen stellten der Prüfungskommission ihre Projektarbeiten über betriebliche gesundheitliche Prävention vor. Über einen Zeitraum von 3…

Schützen Liebe und Zuneigung vor Arteriosklerose?

Was hat eine Arterienverkalkung mit der Psyche zu tun? Auf dem ersten Gesundheitsforum „Chiemsee Health Summit“ in der Klinik St. Irmingard referierte Professor Dr. Karlheinz Ladwig (TU München) über die Wechselwirkung von Herz und Psyche. Es wird berichtet, dass schon der Leibarzt von Napoleon Bonaparte beobachtet habe, dass Herzpatienten häufig depressiv, ruhelos, reizbar und ängstlich…

Wie gerate ich in den Burnout Kreislauf? Vortrag von Silvia Duske – Auszüge

Das Burn-Out Syndrom entwickelt sich über Jahre. Meine Erfahrung ist, dass dies persönlichkeitsbezogen ist. Dass heisst, der Betreffende hat auch schon eine gewisse Veranlagung, die im Bereich der stressmachenden Einstellungen zu finden ist. Das heißt, wenn derjenige an diesen Einstellungen nichts verändert, ist die Gefahr, dass er irgendwann mal in diesem wirklich dramatischen Krankheitszustand – was…