Ausbildung Kommunikationstrainer

Überall wo Menschen zusammenkommen, gibt es Konflikte. Lernen Sie Gespräche konstruktiv und erfolgreich zu gestalten.

Unsere Extraleistungen und Ihr Nutzen:

Der „frühe Vogel“ erhält bei uns einen Frühbucherrabatt.

Zertifikat

Qualität heißt für uns, unsere Kurse ständig nach den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu aktualisieren Wir sind mit allen bedeutsamen Gütesiegeln auf dem deutschen Weiterbildungsmarkt zertifiziert, Unsere Zertifikate gelten lebenlang.

Qualität

Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt. Wir schicken Ihnen gern die Unterlagen für Ihren Arbeitgeber.

Bildungsurlaub

Kommunikationstrainer Ausbildung - wir helfen Ihnen!

Das können Sie nach der Kommunikationstrainer Ausbildung:

  • Sie lernen Ihr eigenes Kommunikationsverhalten kennen.
  • Sie können durch Ihre Ehrlichkeit und Natürlichkeit überzeugen.
  • Sie lernen Ihren Standpunkt klar zu äußern, ohne Andere zu verletzen.
  • Sie lernen im Trainerkurs andere Menschen begeisternd mitzunehmen.
  • Sie lernen, wie Sie Ihre Beziehungen glücklicher und zufriedener gestalten können.

Kommunikationstrainer Ausbildung – die Inhalte: Wo Menschen zusammenkommen gehören Konflikte zum Alltag. In nahezu allen beruflichen Bereichen gehört die Kommunikation im Einzelgespräch, in Gruppen,- bzw. Teamarbeit zum täglichen Ablauf. Nicht immer gestalten sich die Gespräche erfolgreich und konstruktiv. Eine erfolgreiche Kommunikation bedarf einer hohen sozialen Kompetenz und der Fähigkeit, sein Verhalten immer wieder zu reflektieren. Trainieren Sie Kommunikation und Entscheidungen zu treffen bei „ruhiger See“ und behalten Sie somit auch bei „Sturm“ die Oberhand. Kommunikationstrainer Basis Seminar: Ihr besonderer Vorteil dieser Intensivausbildung an Bord der Amazone

  • Sie lernen, Ihr eigenes Kommunikationsverhalten kennen und analysieren.
  • Sie lernen, durch Ihre Ehrlichkeit, Echtheit und Natürlichkeit überzeugend zu kommunizieren.
  • Sie lernen durch Ihren Ausdruck bei dem Anderen einen Eindruck zu hinterlassen.
  • Sie lernen, warum sogenannte „Weichmacher“ das Kommunikationsklima verschlechtern.
  • Sie lernen, Ihren Standpunkt klar zu äußeren, ohne die Angst haben zu müssen, den Anderen zu verletzen.
  • Sie lernen, wie Sie mit kleinen Kommunikationskorrekturen Ihre Beziehungen glücklicher und zufriedener gestalten können.

Das und noch einiges mehr erlernen Sie nicht am grünen Tisch! In unserem Seminar können Sie das Erlernte sofort in der Praxis umsetzen und das neue Verhalten langfristig abspeichern. Kommunikationstrainer Seminar

  • Unterschiedliche professionelle Kommunikationsstile
  • Fragetechniken zur Förderung von lösungsorientiertem Denken und Handeln
  • Logische Ebenen als Grundlage für zielgerichtete Kommunikation als Trainer
  • Methoden zum wertschätzenden Umgang mit Teilnehmereinwänden
  • Konfliktfreie Kommunikation
  • Deeskalierende Kommunikation
  • Überzeugend argumentieren in unterschiedlichen Situationen
  • Fragetechniken gezielt einsetzen
  • Aktives Zuhören zur Identifikation von „verschlüsselten“ Botschaften
  • Profesionelle Gesprächssteuerungstechniken
  • Umgang mit negativer Dialektik
  • Struktur einer Trainingssequenz zur professionellen Vermittlung theoretischer Seminarinhalte
  • Erfolgreicher Medien- und Methodeneinsatz
  • Methodenkompetenz: Methodenvielfalt gekonnt einsetzen, um Theorie-Inhalte praxisorientiert zu vermitteln
  • Grundlagen der Visualisierung
  • Live-Training der selbst konzipierten Trainingssequenzen mit unterschiedlichen  Situationen, die ein Trainer in Seminaren zu meistern hat
  • Umgang mit Störungen innerhalb der Gruppe

Unsere Ausbildung ist generell für alle Menschen offen, die sich für dem Bereich Kommunikation aus privaten oder beruflichen Gründen widmen wollen.  Besonders natürlich für alle Menschen, die als Berater, Trainer, Coach oder Therapeut arbeiten oder arbeiten wollen. Jedoch ist es gerade beim BASIS Seminar wichtig, dass die Teilnehmer/innen sich auf die besonderen Gegebenheiten auf dem Schiff einlassen. Das BASIS Seminar dient zu 80% der Selbsterfahrung und Selbstreflexion. Bitte Infoheft durchlesen! Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • körperliche und geistige Eignung
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium
  • Bereitschaft, sich auf Selbsterfahrungsübungen und gruppendynamische Prozesse einzulassen
  • Bereitschaft, aktiv an den Übungen teilzunehmen
  • Freude an Menschen, am Lernen und am Ausprobieren

Basiswoche: Sie bekommen ein Teilnehmerzertifikat Trainerwoche: Nach bestandener schriftlicher und praktischer Prüfung erhalten die TeilnehmerInnen das Zertifikat zum zertifizierten KommunikationstrainerDie erworbene Qualifikation der Ausbildung kann namentlich geführt und z.B. in einer eigenen Praxis, selbstständiger Arbeit oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden

1) Basiswoche ca. 40 Unterrichtseinheiten auf der Amazone (kann einzeln gebucht werden): nur 980,- Euro in den Kosten sind enthalten: 330,- Übernachtung auf dem Schiff, Verpflegungskosten (wird nach den realen Kosten nach dem Seminar auf die Teilnehmer umgelegt)


2) Trainerwoche ca. 40 Unterrichtseinheiten: Seminargebühr: 650,- Euro Übernachtungskosten: Wir haben für diese Ausbildungswoche spezielle Kondtionen mit dem Kloster Siedelsbrunn (Kloster Siedelsbrunn_2016) ausgehandelt: Übernachtung im Standard Doppelzimmer/VP              180,- Euro Übernachtung im Standard Einzelzimmer/VP                220,- Euro Übernachtung im Lotus Einzelzimmer/VP                      260,- Euro   Wenn Sie die komplette Kommunikationstrainer Ausbildung buchen, sparen Sie 150,- Euro!


Teilnehmerzahl

8-14 Teilnehmer

Bildungsgutscheine

Wir nehmen Bildungsgutscheine aus allen Bundesländern. Bitte vor Anmeldung beantragen. Hier geht es zu weiteren Fördermöglichkeiten.

Bildungsurlaub

In den meisten Bundesländern ist unser Ausbildungskonzept als Bildungsurlaub anerkannt. Denken Sie bitte daran, dass der Arbeitgeber mind. 2 Monate vor dem Bildungsurlaub alle Unterlagen benötigt. Sprechen Sie uns rechtzeitig an, damit wir Ihnen die notwendigen Unterlagen zusenden können.

Infoheft

download: kommunikation_heft

Seminarversicherung

Eine Seminarversicherung kann Sie bei Ausfallkosten schützen, z.B: Reiserücktritt, Krankheit oder Verspätungen.Hier geht es zur Seminarversicherung: Seminarversicherung

Kommunikationstrainer Ausbildung Siegel

Auf Grund der zertifizierten Ausbildung zum/zur

Kommunikationstrainer/in

haben Sie folgende Möglichkeiten der Weiterbildung
★★★ Systemischer Berater/in
★★★★★ Heilpraktiker/in für Psychotherapie

Kommunizieren leicht gemacht – Ausbildung Kommunikationstrainer

Der Satz „Die Kommunikation gestaltet sich schwierig.“ kommt in vielen Verhandlungen oder Geschäftsterminen im beruflichen Alltag vor. Doch, was wäre, wenn auch die schwierigste Kommunikation gelernt sein kann? Die größte Schwierigkeit in der Kommunikation liegt oft nicht in dem Gesprochenen selbst, sondern vielmehr in der richtigen Mischung aus dem Zuhören und richtigem Formulieren. Oft sind sich die Gesprächspartner nicht im Klaren, dass viele Konflikte und Probleme in der gemeinsamen Kommunikation gar nicht erst entstehen würden, wenn man verstehen würde, was der Gegenüber sagen möchte. Die richtige Erwiderung ist dann das Sahnehäubchen der gelungenen Kommunikation. Die Ausbildung Kommunikationstrainer bietet die Chance, dieses Feinvermögen im Umgang mit schwierigen Situationen zu erlernen. Dabei spielt nicht nur die Kunst der konstruktiven Kritik eine große Rolle, sondern auch die Fähigkeit das Gespräch in eine weniger stürmische Richtung zu lenken, um sich wieder auf die Kernpunkte der Unterhaltung zu fokussieren. Im Zuge der rasch voranschreitenden Digitalisierung ist es unerlässlich, seine Standpunkte und Ideen richtig zu formulieren und nachhaltig wiederzugeben. In der Ausbildung zum Kommunikationstrainer werden hierfür die wichtigsten Grundsteine gelegt und in praxisnahen Übungen vertieft.

Für wen bildet die Ausbildung einen Mehrwert?

Den richtigen Ton zu finden erleichtert nicht nur das tägliche Miteinander im Job, es bietet auch im privaten Bereich einige positive Nebeneffekte. So können Eltern mit der richtigen Kommunikation ihre Kinder unter anderem zu einfachen Dingen wie das Essen von Gemüse ermuntern. Streitsituationen mit dem Partner können ebenso effektiv und schnell gelöst werden, wie die Auseinandersetzung mit der Führungskraft über eine Gehaltserhöhung. Dies sind nur einige Beispiele, die unser Leben positiv beeinflussen würden, wenn wir lernen die richtigen Worte zu finden und auch gezielt zuzuhören. Die Ausbildung Kommunikationstrainer behandelt jedoch in den Praxisübungen häufige auftauchende Problemfelder der Kommunikation im beruflichen Umfeld. Vor allem Führungskräfte und Mitarbeiter im Sales Management verwenden die Kommunikation als ihr tägliches Arbeitswerkzeug. Je besser sie dieses Werkzeug beherrschen, umso besser werden die Ergebnisse ihrer Arbeit ausfallen. In Verkaufspräsentationen oder Meetings ist aber nicht nur das gesprochene Wort ein Erfolgsfaktor, sondern auch der Einsatz sprechender Medien, wie beispielsweise Flipcharts, Beamer, etc. Je stärker die visuelle mit der kommunikativen Präsenz abgestimmt ist, desto effektiver wird sich die Kommunikation im Raum gestalten. Die richtigen „Werkzeuge“ für die richtige Kommunikationsstrategie an die Hand zu bekommen, ist nur einer der vielen Techniken, die in der Ausbildung zum Kommunikationstrainer enthalten sind. Die Ausbildung dient zudem als Fortbildung für Pädagogen, Personalentwickler und Psychologen. Sie ist jedoch für jeden empfehlenswert, der seine kommunikativen Fähigkeiten ausbauen und zum Erreichen seiner selbst gesetzten Ziele – ob beruflich oder privat – einsetzen möchte.

Welche Inhalte werden in der Ausbildung Kommunikationstrainer vermittelt?

Um ein gelungenes Kommunikationsverhalten zu erlernen, ist es im ersten Schritt wichtig zu erkennen, wie man selbst kommuniziert. Daher besteht ein Großteil der Ausbildung Kommunikationstrainer aus der Selbstreflexion. Wie wirkt man auf seine Mitmenschen, wenn man mit ihnen kommuniziert? Welche unbewussten Angriffspunkte schafft man, während man seinen Vortrag hält oder Kritik äußert? Die Selbstreflexion ist die Basis, auf der künftige Maßnahmen zu einer besseren Kommunikation aufbauen. Ist das eigene kommunikative Verhalten analysiert, werden im nächsten Schritt die „Werkzeuge“ der Kommunikation erlernt. Dabei werden verschiedene, professionelle Kommunikationsstile erläutert und Fragetechniken erarbeitet, die zu einem zielorientierten Lösungsansatz führen. Methoden zur Vermeidung von eskalierenden Situationen im Gespräch und Techniken zur professionellen Gesprächssteuerung sind ebenfalls Themen mit einem hohen Gewichtungsfaktor. Doch nicht nur die richtigen Steuerungen der Kommunikation sind Ausbildungsinhalte, sondern auch das Erlernen des richtigen Zuhörens. Alleine schon durch das Verstehen des Gegenübers, können viele Missverständnisse und Streitpunkte im Vorhinein aus dem Weg geräumt werden. Hier bietet auch die Selbstreflexion viel Aufschluss über das eigene Verhalten im Bezug auf das Zuhören. Viele professionelle Methoden zur optimalen Gesprächsführung wie das Harvard Prinzip (Aktives Zuhören, Spiegeln, usw.) oder Coaching Tools (Potentialanalysen, etc.) werden den Teilnehmern der Ausbildung ausführlich erklärt und in vielen Praxisübungen im Anschluss an den Theorieteil gefestigt. Die Praxisübungen im letzten Teil bieten als Abschlussprojekt die Möglichkeit, das Erlernte anzuwenden und gegebenenfalls Rücksprache mit den Trainern zu halten. Auch hier gilt: Aktives Zuhören ist das A und O im Lernprozess.

Wo und wie findet die Ausbildung Kommunikationstrainer statt?

Die Ausbildung zum Kommunikationstrainer wird von vielen verschiedenen Organisationen oder freiberuflichen Trainern angeboten. Viele Kommunikationstrainer sind selbständig und bieten ihre Kurse für ganze Gruppen zu bestimmten Zeitpunkten an. Es ist jedoch auch möglich, die Ausbildung über ein Fernstudium zu absolvieren, das für den praxisbezogenen Teil Seminare vorsieht. Effektiver ist die Ausbildung jedoch, wenn man sie in kleinen Gruppen mit einem durchgehend anwesenden Coach durchführt. Nicht nur, dass der Teil der Selbstreflexion in kleinen Gruppen besser zu erlernen ist, auch die Aufbauinhalte und Praxisübungen sind leichter durchzuführen, wenn man sich schon etwas näher kennt und der Coach einen Eindruck davon hat, wie die einzelnen Teilnehmer zu handhaben sind.