Ausbildung medizinisch therapeutische*r Wald- und Naturgesundheitstrainer*in

Diese Ausbildung findet an folgendem Standort statt:

Masserberg

Unsere Extraleistungen und Ihr Nutzen:

Wir bereiten Sie auf das Seminar vor. Per mail bekommen Sie die ersten Unterlagen ca. 4 Wochen vor dem Seminar.

Vorbereitungsskript

Nach dem Seminar bekommen Sie einen Link, von dem Sie alle Vorträge, PowerPoints und Arbeitsblätter runterladen können. Außerdem finden Sie zusätzliches Unterrichtsmaterial für Ihren individuellen Kurs.

Qualität

Qualität heißt für uns, unsere Kurse ständig nach den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu aktualisieren. Wir sind mit allen bedeutsamen Gütesiegeln auf dem deutschen Weiterbildungsmarkt zertifiziert, unsere Zertifikate gelten lebenlang.

Qualität

Dieses Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt. Die Unterlagen für Ihren Arbeitgeber finden Sie vorbereitet auf dieser Seite.

Bildungsurlaub

Waldbaden - seien auch Sie dabei!

Ihr Vorteil bei der Ausbildung medizinisch therapeutische*r Wald- und Naturgesundheitstrainer*in:

  • Sie lernen, Gruppen anzuleiten und zu führen, mit dem Ziel die Teilnehmer*innen in die Entspannung und Regeneration zu bringen und sie den Wald als Kraftquelle erschließen zu lassen.
  • Sie lernen, neben der Geschichte des Waldbadens, auch die Funktionen des Ökosystems Wald und wichtiges über die Heilkräfte des Waldes.
  • Sie lernen kraftvolle und starke Plätze in der Natur zu finden und diese Kraft zu nutzen.
  • Sie lernen Entspannungs-, Atem und Achtsamkeitsübungen, die die Sinne aktivieren und wertvollen Kontakt zur Natur herstellen.
  • Sie lernen, wie Sie  in Einzel- und Gruppen-Settings Naturerleben schaffen.
  • Sie lernen, wie Sie das eigene Waldbaden-Konzept themen- und zielgruppenorientiert aufbereiten.

Bildungsurlaub

Das Seminar ist als Bildungsurlaub der beruflichen Weiterbildung anerkannt u.a. in

  • Rheinland-Pfalz 
  • Brandenburg 
  • Berlin 
  • Niedersachsen 
  • Bremen 
  • Hessen 
  • Hamburg 
  • Sachsen Anhalt 
  • Mecklenburg Vorpommern 
  • Saarland 
  • Schleswig-Holstein 
  • Thüringen 

In Baden-Württemberg liegt eine Trägeranerkennung gemäß §9 Abs. 1 BzG BW vor. Das Seminar ist eine Bildungsmaßnahme gemäß §6 BzG BW.

In Nordrhein-Westfalen liegt eine Trägeranerkennung vor. Das Seminar ist eine Weiterbildung gemäß §9 Abs. 1 AWbG.

Hier können Sie die Unterlagen für die Ausbildungen zum/zur Kursleiter*in Waldbaden  für Ihren Arbeitgeber runterladen. 

Arbeitgeberunterlagen 

Wir nehmen Prämiengutscheine aus allen Bundesländern.

Bitte vor Anmeldung beantragen oder mit uns in Verbindung setzen.

Mehr Info darüber unter www.bildungsprämie.info

Hier geht es zu weiteren Fördermöglichkeiten.

Voraussetzung:
Grundausbildung „Kursleiter*in für Waldbaden“ sowie eine pädagogische, therapeutische oder medizinische Grundausbildung. Externe Teilnehmer*innen: Zertifikate von Aus- & Fortbildungen anderer Institution können unter bestimmten Voraussetzungen und individueller Prüfung von uns anerkannt werden. Sprechen Sie uns an.

Anerkennung von Fachärztepunkten möglich – Sprechen Sie uns an.

Die Ausbildung im Detail

INHALTE
Abgestimmte Übungen speziell für praktisches Arbeiten mit Patient*innen und Klient*innen. Erlebnis-Wald-Spaziergänge, Achtsamkeit, Wahrnehmung mit allen Sinnen, Auswirkung der Waldatmosphäre auf den Körper, Waldbaden bei stressbedingten Krankheiten, Meditation, Atem- und Bewegungsübungen, Augenentspannung, Naturschutz beim Waldbaden.

  • Gesundheitspsychologische und wald-ökologische Grundlagen
  • Wissenschaftlicher Ansatz nationaler und internationaler Waldmedizin und -forschung
  • Geschichte des Shinrin Yoku (Waldbadens)
  • Achtsamkeitstraining zur Gesundheitsförderung
  • Wahrnehmungs-, Genuss- und Selbstkompetenztraining, Fach- und Methoden-Kompetenz
  • Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung mit Präventionskonzept
  • Bewegungs- und Entspannungstrainings
  • Forstrechtliche Aspekte bei der Nutzung des Waldes
  • Erste-Hilfe-Kurs Outdoor
  • Funktion und Einsatz eines HRV-Trackers
  • Planung, Konzeption und Durchführung eines 8-Wochen-Kurskonzeptes in Einrichtungen
  • Didaktik und Methodik der Naturtherapie

MEDIZINISCHER ANSATZ IM RAHMEN DER PRÄVENTION

  • Verringern von Depressionssymptomen
  • Stärken von Gedächtnisleistung und Konzentration
  • Stimmungsverbesserung
  • Beruhigung des vegetativen Nervensystems
  • Stärkung des Immunsystems
  • Naturgestützte sinnespsychologische Entwicklungsförderung
  • Ausgleich mangelnder sozialer Bindung
  • Stärkung des Selbstvertrauens und -bewusstseins
  • Therapeutische Anwendung und Anleitung in der Waldumgebung sowie Einführung in die Waldtherapie

VORTEILE
Praxisorientierte und abwechslungsreiche Ausbildung abschließend mit dem Zertifikat der Deutschen Akademie für Waldbaden. Die Methode ist grundsätzlich für jeden ein wertvolles Erlebnis.

Die Ausbildung findet in Kooperation mit Dr. Doreen Sallmann, Chefärztin der Klinik Masserberg, statt.

ZIELE
Integrative multisensorische Methode zur Gesundheitsförderung. Als medizinisch therapeutische*r Wald- und Naturgesundheitstrainer*in setzen Sie eine forschungsbasierte Naturtherapie ein, die die Heilwirkung des Waldes nutzt, um die Resilienz und Salutogenese ihrer Patienten zu stärken. Die positive Wirkung des Waldes kräftigt ganzheitlich auf emotionaler, kognitiver und sozialer Ebene. Sie stärkt die Gesundheit und ist insbesondere bei psychosomatischen und psychischen Störungen eine wirksame Unterstützung. Diese Methode eignet sich als therapeutische Ergänzung beispielsweise bei Burn-out, Stresssymptomatiken, psychischen und physischen Krankheitsbildern und Angstzuständen sowie bei anderen Auffälligkeiten. Erlebnis- und Waldtraining kann als Erweiterung und Alternative zu herkömmlichen verbalen Therapieformen eingesetzt werden. Integrativ und multisensorisch ist dieser Ansatz, weil er auch Elemente der Bewegungs- und Atemtherapie, Mentaltraining, Qi Gong und multisensorisches Genusstraining einbindet.

ABSCHLUSS
Zertifikat medizinisch therapeutische*r Wald- und Naturgesundheitstrainer*in. Das Zertifikat erhalten Sie, wenn Sie den Präsenzblock vollständig besucht, die Praxis-Lehrprobe erfolgreich absolviert und die schriftliche Facharbeit bestanden haben.

Mit Erhalt des Zertifikats werden Sie in das weltweite Netzwerk aufgenommen. Der Besuch von Aufbaumodulen und wissenschaftlichen Netzwerktreffen ist ebenfalls möglich.

Ihr Zertifikat trägt zudem das Gütesiegel und Fachärztepunkte werden anerkannt.

ZUSATZINFO
Zertifikat medizinisch therapeutische*r Wald- und Naturgesundheitstrainer*in. Das Zertifikat erhalten Sie, wenn Sie den Präsenzblock vollständig besucht, die Praxis-Lehrprobe erfolgreich absolviert und die schriftliche Facharbeit bestanden haben.

Mit Erhalt des Zertifikats werden Sie in das weltweite Netzwerk aufgenommen. Der Besuch von Aufbaumodulen und wissenschaftlichen Netzwerktreffen ist ebenfalls möglich.

Ihr Zertifikat trägt zudem das Gütesiegel und Fachärztepunkte werden anerkannt.

Eine Seminarversicherung kann Sie bei Ausfallkosten schützen, z.B: Reiserücktritt, Krankheit oder Verspätungen.

Hier geht es zur Seminarversicherung: Seminarversicherung

Kosten: 1.399,00 € inkl. Prüfungsgebühr und Skript
Zzgl. Anreise, Unterkunft und Verpflegung

Unterkunft: Unterkunft wird durch den Veranstalter (https://waldbaden-akademie.com) reserviert. Bitte beachten Sie, dass die Kosten je nach Veranstaltungsort variieren.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Ort vom Teilnehmer an die Unterkunft bezahlt.