Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe

Beinhaltet Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20

Trainer*in Autogenes Training, Trainer*in PMR und Trainer*in Multimodales Stressmanagement

Teile diese Ausbildung findet an folgenden Standorten statt:

Wittdün (Amrum) Bensheim Berlin
LeipzigStuttgart
DortmundKölnKloster Siedelsbrunn

Unsere Extraleistungen und Ihr Nutzen:

Sie erhalten alle nötigen Unterlagen für die Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle Prävention. Einfach hochladen und fertig.

Zertifikat

Wir bereiten Sie auf das Seminar vor. Per Post bekommen Sie die ersten Unterlagen ca. 4 Wochen vor dem Seminar.

Vorbereitungsskript

Nach dem Seminar bekommen Sie für sechs Monate Zugang zu Ihrem Teilnehmerportal, von dem Sie alle Vorträge, Power Points und Arbeitsblätter runterladen können. Außerdem finden Sie zusätzliches Unterrichtsmaterial für Ihren individuellen Kurs.

Qualität

Qualität heißt für uns, unsere Kurse ständig nach den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu aktualisieren. Wir sind mit allen bedeutsamen Gütesiegeln auf dem deutschen Weiterbildungsmarkt zertifiziert, unsere Zertifikate gelten lebenlang.

Qualität

Teile dieser Ausbildung (Ausbildung zum Entspannungstrainer, Ausbildung zum Burnout Berater) sind in vielen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt.

Bildungsurlaub

Sie erhalten alle nötigen Unterlagen für die Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle Prävention. Nach dem Kurs einfach hochladen und fertig.

Stressbewältigung und Burnout Prophylaxe

Das können Sie nach der Ausbildung Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe:

  • Sie können den Status der Burn-out Gefährdung einschätzen
  • Sie können geeignete Strategien und Maßnahmen zur Burn-out Prävention entwickeln und anwenden
  • Durch die erworbene Beraterkompetenz leisten Sie direkte Unterstützung und können in Stress auslösenden Lebenssituationen beraten und begleiten
  • Sie können Unternehmen im Bereich BGM dabei unterstützen, präventive Maßnahmen zur Stressminderung und Reduktion von Ausfallzeiten zu entwickeln und einzuführen
  • Sie können als Experte/-in für Stress und Burn-out spannende Seminare und Vorträge halten

Bildungsurlaub

Teile der Ausbildung sind als Bildungsurlaub der beruflichen Weiterbildung anerkannt, u.a. in

  • Rheinland-Pfalz 
  • Brandenburg 
  • NRW 
  • Berlin 
  • Niedersachsen 
  • Bremen 
  • Hessen 
  • Hamburg 
  • Sachsen Anhalt 
  • Mecklenburg Vorpommern 
  • Saarland 
  • Schleswig-Holstein
  • Baden-Württemberg 
  • Thüringen 

Hier finden Sie die Seminarbeschreibung für die Ausbildung als Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe.

Möchten Sie für einen Teil der Ausbildung „Entspannungstrainer*in“  oder “Burn-out-Berater*in” die Unterlagen für Ihren Arbeitgeber runterladen, dann bitte wir Sie, direkt auf die Seite Entspannungstrainer*in oder Burn-out Berater*in zu gehen 

Seminarbeschreibung_FSBP
Leitfaden_Praevention

Wir nehmen Prämiengutscheine aus allen Bundesländern.

Bitte vor Anmeldung beantragen oder mit uns in Verbindung setzen.

Hier geht es zu weiteren Fördermöglichkeiten.

Für wen ist die Ausbildung als Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe geeignet?

Unsere Ausbildung ist generell für alle Menschen offen, die im Präventions- und / oder Gesundheitsbereich haupt- oder nebenberuflich tätig werden wollen oder schon sind. Besonders sind die Weiterbildungen für Personen in medizinischen, therapeutischen, pädagogischen und beratenden Berufen geeignet.

Folgende Berufsgruppen finden Sie in dieser Ausbildung

  • Menschen, die in die eigene Gesundheit investieren wollen
  • Pädagogen
  • Personalverantwortliche
  • Ärzte
  • Betriebsräte
  • Coaches
  • Führungskräfte
  • Gesundheitsbeauftragte aus Unternehmen
  • Heilpraktiker*innen
  • Pädagogen
  • Psychologen
  • Trainer*innen
  • Interessierte, die sich auf Burn-out Prophylaxe und Stressmanagement spezialisieren möchten

Voraussetzung

  • Mindestalter 25 Jahre
  • körperliche und geistige Eignung
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium
  • Bereitschaft, sich auf Selbsterfahrungsübungen und gruppendynamische Prozesse einzulassen
  • Bereitschaft, aktiv an den Übungen teilzunehmen
  • Freude an Menschen, am Lernen und am Ausprobieren

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum/zur “Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe“ beinhaltet folgende Seminarzeiten:

  • 7 Tage Intensivseminar Ausbildung Entspannungstrainer*n (Seminar ist an vielen Standorten in Deutschland buchbar und als Bildungsurlaub anerkannt)
  • 7 Tage Intensivseminar zum Burn-out Berater*in (Standort Kloster Buddhas Weg in Siedelsbrunn)
  • 2 Tage Seminar AVEM Testung (Standort Bensheim) 

Das Zertifikat “Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe (FSBP)” ist eine modulare Ausbildung.
Das Zusatzzertifikat zum FSBP bekommen Sie nach erfolgreicher Absolvierung der beiden o. g. Ausbildungen und dem Zusatzmodul “AVEM Testung”.

 

Ausbildungskosten

980,- Euro (Ausbildung ist Mehrwertsteuerbefreit) für die Ausbildung zum/r Entspannungstrainer*in
980,- Euro für die Ausbildung zum/r Burn-out Berater*in
295,- Euro für das Modul AVEM Diagnose Tool
Die Ausbildungen / Module werden separat gebucht. Auf die zweite Ausbildung zum/ Burn-out Berater*in gibt es 10 % Mehrbucherrabatt.
Die Kombination von Rabatten (z.B. Frühbucherrabatt und Mehrbucherrabatt) ist ausgeschlossen.
Die Teilnahme in der o. g. Reihenfolge wird empfohlen und ist Voraussetzung für die Teilnahme am 2 Tage Seminar AVEM.
Die Kosten beinhalten keine Übernachtung- oder Verpflegungskosten.

In diesen Ausbildungskosten sind enthalten:

  • Umfangreiches Unterrichtsmaterial zur Vor- und Nachbereitung
  • Alle Unterlagen und weiteres Material zum Download bis sechs Monate nach Ausbildungsbeginn
  • Vorgefertigte Stundenablaufpläne und Teilnehmerskripte für die Kurse
    • Autogenes Training (ET Ausbildung)
    • Progressive Muskelentspannung (ET Ausbildung)
    • Stressmanagement (Ausbildung Burn-out Berater*in mit integrierter Ausbildung zum/r Trainer*in Stressmanagement) 
  • Fertige Unterlagen für die Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention
  • Weiterbildungspunkte: sind beantragt

 

Ausbildungsmodule

Modul 1:      Ausbildung Entspannungstrainer*in  (70 UE) -individuell buchbar- Beschreibung und Buchung unter: Buchung Entspannungstrainer*in

Modul 2:      Ausbildung Burn-out Berater*in (70 UE) -individuell buchbar- Beschreibung und Buchung unter: Buchung Burn-out-Berater*in

Modul 3:      AVEM-Testung, Fallbesprechungen, Prüfung, Abschluss (Sa-So. 20 UE) – individuell buchbar in dieser Rubrik unter TERMINE.

Eine Seminarversicherung kann Sie bei Ausfallkosten schützen, z.B. Reiserücktritt, Krankheit oder Verspätungen.

Hier geht es zur Seminarversicherung: Seminarversicherung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjI4MCIgaGVpZ2h0PSIxMzAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvYzIyTHluRlRlODAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjI4MCIgaGVpZ2h0PSIxMzAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZkJJSThrZHR3d28iIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjI4MCIgaGVpZ2h0PSIxMzAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvVXVoRVRFSktiR0UiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjI4MCIgaGVpZ2h0PSIxMzAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNGJ4VE0yZHJ2WjgiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjI4MCIgaGVpZ2h0PSIxMzAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWXV3X2hUUDJMcFkiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgd2lkdGg9IjI4MCIgaGVpZ2h0PSIxMzAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvVm8yelNkRmxGVXMiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

Nach bestandener schriftlicher, mündlicher und praktischer Prüfung in der jeweiligen Ausbildung erhalten die Teilnehmer*innen folgende Zertifikate:

  1. Zertifikat Entspannungstrainer*in
  2. Zertifikat Trainer*in Autogenes Training (35 UE für ZPP)
  3. Zertifikat Trainer*in Progressive Muskelentspannung (35 UE für ZPP)
  4. Zertifikat Positiver Umgang mit Stress – Multimodales Stressmanagement (35 UE für ZPP)
  5. Zertifikat Trainer*in: Schwerpunkt Multimodales Stressmanagement (35 UE für ZPP)
  6. Zertifikat Burn-out Berater*in
  7. Zertifikat AVEM Testung
  8. Zertifikat Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe 

Die erworbene Qualifikation der Ausbildung zum/r Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe kann namentlich geführt und z.B. in einer eigenen Praxis, in selbstständiger Arbeit oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

Die Ausbildungen entsprechen den Richtlinien des Deutsche Bundesverband für Burn-out Prophylaxe und Prävention e.V. (DBVB). Absolventen können sich über den Verband zertifizieren lassen.

Burnout Prophylaxe Coach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgdGl0bGU9IlNpbHZpYSBEdXNrZTogQXVzYmlsZHVuZyB6dW0gQnVybm91dCBCZXJhdGVyIiB3aWR0aD0iMTIwMCIgaGVpZ2h0PSI5MDAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvR3JfTWgydzI0RzA/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2Pg==
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgdGl0bGU9IlRpbG8gUnVzdCwgQVZFTSBNb2R1bCBiZWkgQi5JLkUuSy4iIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC96RlNrYktla2V6QT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Entspannungstrainer Ausbildung Siegel

Auf Grund der zertifizierten Ausbildung zum/zur

Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe

haben Sie folgende Möglichkeiten der Weiterbildung

 

Burnout- Prophylaxe und Stressmanagement

Montagmorgen: Der Wecker klingelt und mit dem Öffnen der Augen spürt man dieses Druckgefühl auf der Brust. Eine neue Woche beginnt und somit ein Berg voller Aufgaben und Verpflichtungen. Wie soll man all die Anforderungen und Erwartungen erfüllen? Wie soll man all das, was erledigt werden muss unter einen Hut bekommen? Im Job müssen Projekte fertig gestellt, Datelines müssen eingehalten werden und für den Kollegen übernimmt man auch noch eine Sonderschicht. Zuhause steht der Haushalt an, die Kinder müssen versorgt werden und der Wocheneinkauf ist zu erledigen. Abends irgendwie noch ein paar Trainingseinheiten Sport einplanen und das Wochenende muss auch vorbereitet werden, denn die Familie kommt zu Besuch und der Jüngste hat ein Fußballspiel. Abends um 23 Uhr noch schnell die E-Mails checken, damit einem kein Arbeitsauftrag entgeht und das Meeting am nächsten Morgen gut vorbereitet ist. Außerdem steht ein Zahnarzttermin an und die nächste Weiterbildung für den Karriereaufstieg sollte nun auch endlich geplant werden. So werden die Tage immer länger und die Nächte immer kürzer.

Heutzutage sieht es in vielen Familien so aus. In unserer Gesellschaft wird Leistung erwartet. Ein ständiger Leistungsdruck gepaart mit Perfektionismus und dem ständigen Streben nach Mehr – Gehalt, Erfolg, Wohlstand etc. – ist einer der häufigsten Auslöser für Burn-out und Erschöpfungssymptome.

Und genau hier setzt der/die Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe an.

Was genau macht ein/e Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe?

Wir leben im Dauerstress! Beruflich wie privat gönnen wir uns nur noch selten Ruhe und Auszeiten. Doch wie können wir uns Erholungszeiten schaffen? Wie lernen wir wieder unsere Bedürfnisse wahrzunehmen und ihnen Raum zu geben? Wie grenzen wir uns freundlich aber bestimmt ab von Erwartungen und Aufgaben, die uns zu viel sind? Welche ersten Stressanzeichen gibt es und wie kann man darauf gut reagieren? Und was kann man tun, wenn man bereits in der Spirale von Dauerstress und Überforderung gefangen ist?

Über all das berät ein/e Fachberater*in für Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe. Außerdem entwickelt er/sie zusammen mit den Klienten geeignete Maßnahmen zur Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe.

Warum kann die Ausbildung zum/r Fachberater*in Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe für Sie von Vorteil sein?

Sie lernen, eine Burn-out Entwicklung frühzeitig zu erkennen, die Betroffenen zu beraten und mit wissenschaftlich eruierten Seminarkonzepten zu trainieren. Des Weiteren erhalten Sie das Werkzeug, um mit Unternehmen neue Konzepte im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu entwickeln und einzuführen.

Sie erhalten von uns verschieden Tools zur Stressregulation sowie unterschiedliche Entspannungstechniken an die Hand, die Sie für sich selbst und für Ihre Klienten nutzen können. Mit diesen können Sie Ihre Patienten, Klienten oder Arbeitnehmer*innen bestmöglich in der Stressbewältigung unterstützen und beraten, um rechtzeitig eine Stressbelastung zu erkennen und dagegen zu wirken.

Wie profitieren Sie von der Ausbildung zum/r Fachberater*in Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxein unserem Institut?

 Die Ausbildung zum/r Fachberater*in Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe ist eine Kombination aus den Weiterbildungen zum/r Entspannungstrainer*in, Burn-out Berater*in und Stressmanagement; zusätzlich werden weitere Diagnostik-Modelle vorgestellt und erlernt. Durch dieses besondere Angebot unserer Akademie ist es für Sie möglich, sich nach Abschluss und bestandener Prüfung beim Deutschen Bundesverband für Burn-out Prophylaxe und Prävention e.V. (DBVB) zertifizieren zu lassen.

Nach Beendigung der Ausbildung zum/r Fachberater*in Stressbewältigung und Burn-out Prophylaxe erhalten Sie von uns folgende Zertifikate:

  • Zertifikat Entspannungstrainer*in
  • Zertifikat Trainer*in Autogenes Training (35 UE für ZPP)
  • Zertifikat Trainer*in Progressive Muskelentspannung (35 UE für ZPP)
  • Zertifikat Positiver Umgang mit Stress – Multimodales Stressmanagement (35 UE für ZPP)
  • Zertifikat Trainer*in: Schwerpunkt Multimodales Stressmanagement (35 UE für ZPP)
  • Zertifikat Burn-out Berater*in
  • Zertifikat AVEM Testung
  • Zertifikat Fachberater*in für Stressbewältigung und Burnout Prophylaxe