WAS IST BILDUNGSURLAUB?

Hier finden weitere Förderungsmöglichkeiten für Weiterbildung und auch Existenzgründer. Wir bitten dies als Anregung zu sehen. Es besteht kein Anspruch an Vollständigkeit.

Baden-Württemberg: Umfangreiche Infos bietet die Weiterbildungsdatenbank Baden-Württemberg

Berlin: Bildungsurlaub Berlin, Beratung zu anderen Weiterbildungs- maßnahmen des LernNetzes Berlin-Brandenburg, Einarbeitungs- und Qualifizierungszuschuss

Brandenburg: Bildungsschecks und weitere Fördermöglichkeiten

Hamburg: Förderung durch die Mittelstandsförderung (Unternehmen und Existenzgründer), Bildungsurlaub

Hessen: Weiterbildung-Hessen

Mecklenburg-Vorpommern: Bildungsscheck

Sachsen: Förderprogramme des europäischen Sozialfonds

Sachsen-Anhalt: Bildungsscheck

Schleswig-Holstein: Zukunftsprogramm Arbeit, Weiterbildung für Beschäftigte uvm.

Thüringen: Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds

Qualischeck RLP Zuschuss 50 % max. 2000 € für Weiterbildungen zur beruflichen Qualifizierung

Bildungsscheck NRW Zuschuss 50 % max. 500 € für Weiterbildungen zur beruflichen Qualifizierung

Bildungsprämie Zuschuss 50 % max. 500 € für Weiterbildungen zur beruflichen Qualifizierung

Beratungsprogramm Wirtschaft NRW – für Gründungsberatung Zuschuss 50 % max. 400 € je Tagewerk Zuschuss 80 % max. 400 € je Tagewerk (Gründung aus ALG II)

Gründungszuschuss – aus ALG I (Restanspruch 150 Tage) 6 Monate indiv. Arbeitslosengeld zzgl. 300 € Sozialversicherungspauschale zzgl. 9 Monate 300 € Sozialversicherungspauschale

Einstiegsgeld – aus ALG II abh. Von Dauer der Arbeitslosigkeit (max. 12 Monate) Zuschüsse/Darlehen max. 5000 € für Sachgüter, Beratung und Schulung

Mikrokredite 5.000 und 25.000 € Darlehen durch Mikrofinanzinstitute Investitionen und Betriebsmittelbedarf von Kleingründungen

ERP – Gründerkredit Startgeld Darlehen bis zu 100.000 € für Existenzgründer und junge Unternehmen Vergabe nach dem Hausbankprinzip  2 tilgungsfreie Anlaufjahre

Gründercoaching DeutschlandZuschüsse für Gründungsberatung Zuschuss 50 % max. 400 € je Tagewerk Zuschuss 75 % max. 600 € je Tagewerk (u.a. neue Bundesländer) Zuschuss 90 % max. 720 € je Tagewerk (Gründung aus ALG II)

Potentialberatung NRW – ab 5 Jahren nach Gründung Zuschuss 50 % max. 500 € pro Beratungstag – max. 15 Beratungstage